Zulassungsstelle Eutin

Um seinen Pkw an- und den alten abzumelden, müssen Sie in Ostholstein die Zulassungsstelle in Eutin, Bürgermeister-Steenbock-Str. 20 aufsuchen, die von Montags bis Freitags von 7.30 bis 11.30 Uhr und nur Donnerstags noch von 13.30 bis 17.30 Uhr geöffnet hat.

Für eine Anmeldung ist die Vorlage folgender Dokumente erforderlich:

  • der Kfz-Brief,
  • der alte Kfz-Schein bei Beibehaltung des alten Kennzeichens,
  • die TÜV-Unterlagen,
  • eine EVD-Nr. von Ihrer Kfz-Versicherung, die dort telefonisch eingeholt und bei der Zulassungsstelle hinterlegt wird,
  • die Kontodaten für die SEPA Lastschriftermächtigung und
  • der Personalausweis.

Bei Abmeldung des Altfahrzeuges müssen dessen Kennzeichen zum Entstempeln und der alte Kfz-Schein mitgebracht werden.

Es kann ein Wunschtermin bestellt werden, aber ich hätte am 12.04.2017 über das Internet erst 10 Tage später einen bekommen. So begab ich mich selbst dorthin und wurde gegen 9.30 Uhr von ca. 60 Personen empfangen, die in einer Wartehalle wie im Theatersaal hintereinander saßen. Bei der Information erhielt ich die Nr. A (= Anmeldung) 60 und die Information, dass noch 39 Besucher vor mir dran wären.

Ich setzte mich neben einem Offizier, der schon fast zwei Stunden mit der Nr. 27 wartete, obwohl ihm nur eine halbe Stunde angekündigt worden war. Es kamen Händler und Besucher mit vorher vereinbarten Terminen dazwischen.Somit rechnete ich mir aus, gegen 14.30 Uhr dran zukommen und wollte zu Mittag Königsberger Klopse mit Kapernsoße bestellen. Aber gegen 11 Uhr ging es schneller, weil die E und T (= Termin) auf der Anzeigetafel über Eingangstür zu den 10 Schaltern wegfielen.

Gegen 11.25 Uhr erschien dann A 60 und um 11.40 Uhr war mein Vorgang bearbeitet. 37,00 € habe ich für die Ummeldung mit Beibehaltung des alten Kennzeichens bezahlt.